Was ist ein PIM?

"PIM" steht für Produkt-Informations-Management. Ein PIM-System ist das neue Zentrum für Ihren digitalen Außendienst.

1. PIM im Zeitalter des digitalen Handels

Das Zeitalter der Industrie 4.0 und die digitale Revolution bringen sowohl für Händler als auch Hersteller von Produkten neue Herausforderungen mit sich. Neue Produkte sollen möglichst sofort auf der eigenen Website, im Online-Shop, auf Verkaufsplattformen (Amazon, Alibaba, Ebay) und bei Handelspartnern platziert werden.

Zu diesem Zweck ist die zentrale Pflege von Produktinformationen unerlässlich: das digitale Produkt-Informations-Management.

2. Vorsprung durch Effizienz

Zentrales Produkt-Informations-Management hilft Ihnen, Ihr Umsatzpotenzial zu steigern und gleichzeitig durch Prozessoptimierung Kosten zu senken. Pflegen Sie Ihre Produktinformationen in einem branchenübergreifenden Standard – zentral in einem System.

Mehrere Abteilungen sind an der Erstellung und Veredelung Ihrer Daten beteiligt? Kein Problem – Erarbeiten Sie die einzelnen Bestandteile Ihrer Kataloge, wie etwa Produktmerkmale und Marketingtexte, in verschiedenen Katalog-Instanzen und führen Sie die Änderungen unkompliziert in einem finalen Sortiment zusammen.

PIM für Hersteller

Mit einem PIM-System versorgen Sie sämtliche „Stakeholder“ mit aktuellen Informationen, Exportieren Sie kundenindividuelle Sortimente in genau der Datenstruktur, wie sie Ihre Handelspartner benötigen. Versorgen Sie neue Händler sofort mit aktuellen Informationen. Ohne Doppelarbeit haben Sie mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft.

PIM für Händler

Sie erhalten die Sortimente Ihrer Lieferanten in unterschiedlichen Dateiformaten und Datenstrukturen? – In Ihrem PIM werden sie standardisiert abgebildet und veredelt.

3. Was ist BMEcat?

Der BMEcat-Standard wurde gemeinsam vom Fraunhofer Institut und der Industrie entwickelt, um Produktinformationen verlustfrei zwischen Unternehmen zu übertragen. Produktsortimente im BMEcat-Format bilden sämtliche Informationen, Zusatztexte, Merkmale und auch die Zuweisung dazugehöriger Medien (Bilder, Videos, Datenblätter, etc.) in einer XML-Datei ab. Die Bereitstellung von Produktdaten im bewährten Industriestandard BMEcat ermöglicht eine maximale Reaktionsfähigkeit auf sämtliche Datenbedarfe Ihrer Handelspartner.

Das PIM-System dient dabei als Schnittstelle zu anderen Formaten. Die standardisiert aufbereiteten Daten lassen sich somit beispielsweise direkt in Form von Excel-Dateien exportieren.

4. Was ist ein Zielsystem?

Als Zielsystem werden all jene Programme, Plattformen und Partner bezeichnet, die Ihre Daten verarbeiten oder auch nur darstellen. Dies umfasst sowohl interne als auch externe Systeme, wie beispielsweise Warenwirtschaftssysteme (ERP), Online Shop Systeme (z.B. Shopware, WooCommerce), Verkaufs- und Beschaffungsplattformen (Amazon, Alibaba, Mercateo), oder auch Erstellungs-Software für Print-Kataloge, Flyer oder Werbeaufsteller für den stationären Handel.

5. Zusammenfassung

PIM steht für zentrales Produkt-Informations-Management. Mithilfe des richtigen PIM-Systems werden Ihre Produktdaten übersichtlich an einem zentralen Ort verwaltet und stehen allen Partnern immer aktuell und im gewünschten (Datei-)Format zur Verfügung. Ohne Doppelarbeit haben Sie mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft. Wo heute noch an unterschiedlichsten Orten die Produktdaten vorbereitet werden, lässt sich morgen Arbeitszeit einsparen.

Mit dem richtigen PIM-System stärken Sie Ihren Wettbewerbsvorteil im Cloud-Zeitalter.

Sofort loslegen mit masterPIM.

Mit masterPIM bieten wir eine sofort einsatzbereite PIM-Lösung für alle Unternehmen, die Ihre Produktinformationen zentral verwalten möchten.
Möchten Sie mehr über PIM erfahren? Wir beraten Sie gern in einem kostenlosen Gespräch.

Zum Kontaktformular

Newsletter

Bleiben Sie immer Up-to-date. Mit unserem Newsletter erhalten Sie stehts die aktuellsten Informationen zu masterPIM.

Jetzt eintragen!